Foto©lorraine-medievale

Die Ritter kommen - Schloss Trippstadt 21.& 22. September 2019

 

Premiere: Zum 1.Mal findet vom 21.-22.09. 2019 im Schlosspark von Trippstadt ein Mittelaltermarkt mit tollem Ritterturnier statt. Die Württemberger Ritter geben sich die Ehre, das Volk zu unterhalten. Seit 25Jahren begeistert dieser Verein die Besucher. Jetzt kommen sie in die Pfalz. Am Samstag gibt es 2 Turniere, eines davon in den Abendstunden gegen 19 Uhr als Feuerturnier, bei dem nicht nur die Ritter, sonder vorallem die Pferde beweisen, das sie vor Feuer keine Angst haben. Um 21 Uhr wird eine große Feuershow den Abend beschließen. Am Sonntag werden auch 2 Turniere um 13 und 16 Uhr geritten.

Es gibt ein tolles Kulturprogramm und viel Kinderbeschäftigung. Dabei sind die Spielleute „Donner und Doria“, „Duo Obscurum“, mit Musik und Schabernack und der „der Barde Gotthard“ mit seiner Harfe. „Micha Mangiafuocco“,der Feurfresser sorgt für Gaukelei und Schabernack..., die „Schaufalknerei der Grafen von Strzemieczny“ präsentiert ein schönes Lager und verschiedene Greifen, die auch mal auf den Arm genommen werden können.
Wie gewohnt gibt es viel für Kinder: „Harlekinspiele“ mit Mäuseroulette, Drachenjagd, Eierknacken und Glücksrad, sorgen für Unterhaltung, genauso wie die Kerzenziehen, Bogenschießen, Schminkfee und Korbflechter. Passend
zum Ritterturnier wird es auch ein Ritterturnier für Kinder geben.
Handwerker zeigen ihre Kunst. Extra aus den Niederlanden reist die KennemerKunstGilde an. Buch- und Portraitmalerei, sowie Baukunst sind ihr Fachgebiet. Fahnenmaler, Schmied, Kerzenzieher, Siegelgraveur, Gewandschneider ergänzen das handwerkliche Wirken. Weitgereiste Händler mit Fellen, Silberschmuck, Edelsteinen, Seifen, Räucherwerk, Met,
Honigprodukten, Holz- und Eisenwaren, um nur einige zu nennen, buhlen um die Taler der Besucher. Bei der Bogenwacht kann man englischen Langbogenschützen beim Schießen zuschauen und auch mal selbst versuchen,
mit dem Bogen ins Ziel zu treffen. Natürlich gibt es Speis und Trank. Verschiedene Biere, Met, Säfte und Zuckerwasser lassen keinen verdursten, Feldbeckerey, Langos, Thüringer Bratwürste, Putenspieße im Teigmantel, Linsengerichte, Knobibäckerei, Flammkuchen und Crêpes. Bei dieser Auswahl ist für den hungiren Besucher auf jeden Fall etwas dabei. Auch bauen einige Ritterlager ihre Zelte auf, die sich sicher über Besuch und Fragen freuen.


Die Öffnungszeiten: Samstag von 12.00 bis 22.00 Uhr, Sonntag 11.00 bis 19.00 Uhr
Eintrittspreis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 J) und Gewandete 5 €
Turnierzeiten: Samstag, 15.00 und 19.00 Uhr, Sonntag, 13.00 und 16.00 Uhr

 

Mehr Infos hier!

Pressetext, Flyer und Foto©lorraine-medievale

Zurück zur Startseite!