Hauptstraße 22, 67705 Trippstadt

Kath. Kirche St. Josef

Die katholischen Freiherren von Hacke ließen die katholische Kirche St. Josef bauen, die 1754 eingeweiht wurde.
Die Kirche sollte gleichzeitig Begräbnisstätte für die Familie von Hacke werden. Unter dem Chor der Kirche ließ der Bauherr Franz Carl Josef von Hacke eine Familiengruft für zehn Personen errichten. Die Gruft war durch eine Steinplatte abgedeckt, die im Mittelgang der Kirche sichtbar war und es führte eine steinerne Treppe hinunter. Soviel aus dem Hackeschen Denkmal in der Kirche hervorgeht, sind die Freiherren Ludwig Anton und Franz Carl Josef in der Gruft beigesetzt.
Ein Taufstein aus der Zeit um 1500, er stammt aus der Mutterkirche St.Blasius zu Aschbach, ist ein wertvoller Besitz der katholischen Kirchengemeinde. Er kam 1845 nach Trippstadt wo er bis 1993 im Pfarrgarten stand. Heute hat der Taufstein einen Ehrenplatz im hinteren Bereich der Kirche.

Die Pfarrkirche St. Josef erfuhr bis heute zahlreiche Veränderungen. Das Innere der Kirche wurde im Laufe der Jahre immer wieder umgestaltet, ergänzt und renoviert.

Trippstadt im Film!

Kontakt & Service Urlaubsberatung

Tourist Information
Luftkurort Trippstadt
Hauptstraße 26
67705 Trippstadt

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Mittwoch von 8.00 bis 12.00 Uhr.


Samstag (Mai bis September) von 10.00 bis 12.00 Uhr.

An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Telefon: 06306 / 3 41
Fax: 06306 / 15 29
E-Mail: info(at)trippstadt(dot)de
Blog: www.trippstadt.blogspot.com
Facebookseite: www.facebook.com/trippstadt